Außerhalb Münchens kennt man den 20. Stadtbezirk Hadern im Zusammenhang mit dem Klinikum Großhadern – dem größten Krankenhaus-Komplex der Landeshauptstadt. Hadern ist aber auch beliebte Wohngegend im Münchner Südwesten. Heinrichs Immobilien als Immobilienmakler in Hadern ist bei Immobilien-Anliegen stets für Sie da.

Mehr als nur ein Klinik-Viertel

Historisch hat sich der Stadtbezirk aus den ehemals selbständigen Dörfern Hadern und Großhadern entwickelt. Mit der starken Ausdehnung Münchens ab dem ausgehenden 19. Jahrhundert wurden beide Dörfer wie viele andere Orte im Umfeld der Isar-Metropole „geschluckt“. Die Eingemeindung erfolgte 1938 relativ spät. Der nördliche Teil des Stadtbezirks wird durch die Siedlung Blumenau eingenommen, eine typische städtische Großsiedlung. Darüber hinaus dominieren in Hadern ausgedehnte Viertel mit Einfamilienhäusern.

Rund um die Pfarrkirche St. Peter in Großhadern ist der ursprünglich dörfliche Charakter noch gut zu erkennen. Hier findet sich manches ehemalige Bauernhaus, das inzwischen umgebaut ist. Die Kirche selbst stellt einen Mix aus romanischem Saalbau, gotischem Chor und barockem Zwiebelturm dar, in der heutigen Erscheinung ein Werk des 17. Jahrhunderts. Ansonsten gibt es im Stadtbezirk kaum historische Bauwerke. Die meisten Bauten sind in den letzten Jahrzehnten entstanden. Das Klinikum Großhadern nimmt ein eigenes Stadtviertel ein. 161 Hektar Fläche – mehr als ein Sechstel des Bezirksgebiets – entfallen auf den Waldfriedhof München. Insgesamt umfasst der Stadtbezirk ca. 9,2 Quadratkilometern. Rund 50.000 Münchner wohnen in Hadern.

Bebauung in München-Hadern

Immobilienmakler in Hadern // Immobilie verkaufen in München-Hadern54 Prozent der Fläche von Hadern sind bebaut, mehr als drei Viertel davon mit Wohnbauten, so der Immobilienmakler für Hadern, Andreas Heinrichs. Der Anteil an Grün- und Erholungsflächen macht fast ein Drittel aus. Den größten Teil nimmt der bereits erwähnte Waldfriedhof ein. Es gibt sogar noch ein paar Felder und Wiesen im Stadtbezirk. Abgesehen von den Siedlungsbauten ist die Bebauung durchweg aufgelockert. Wohnen im Haus mit Garten ist in Hadern nicht die Ausnahme, sondern die Regel. Das zeigt sich auch in der vergleichsweise geringen Einwohnerdichte von 54 Einwohnern pro Hektar. Ohne die Großsiedlungen wäre sie noch geringer.

Die Wohngebäude sind ganz überwiegend nach dem Zweiten Weltkrieg entstanden, viele davon erst in den letzten 30 Jahren. Freistehende Einfamilienhäuser, Doppelhaushälften und seltener Reihenhäuser prägen das Bild. Es gibt aber auch zahlreiche Mehrfamilienhäuser. In der Siedlung Blumenau sind mehrgeschossige Wohnkomplexe und Wohnblöcke – zum Teil im Hochhausformat – vorherrschend. Die Siedlung entstand ab Mitte der 1960er Jahre. Siedlungsbebauung findet man auch im südlichen und östlichen Umfeld des Klinikums Großhadern.

Wohnen und Leben in Hadern und Großhadern

Hadern hat eine vergleichsweise ausgewogene Bevölkerungsstruktur. Mehr als jeder fünfte Bewohner ist älter als 65 Jahre. Jüngere Menschen sind in Hadern etwas unterrepräsentiert. Dennoch liegt die Zahl der Familien mit Kindern über dem Münchner Schnitt. Ein- und Zwei-Personenhaushalte sind nicht ganz so ausgeprägt wie in anderen Münchner Stadtbezirken.

In Hadern gibt es Einkaufsmöglichkeiten für den täglichen Bedarf. Supermärkte und Einzelhandelsgeschäfte sind zum Beispiel im Einkaufszentrum Haderner Stern im Norden oder rund um den alten Ortskern von Großhadern zu finden. Im Stadtbezirk sind über 90 Arzt- und Zahnarztpraxen angesiedelt und acht Apotheken vorhanden. Das Klinikum befindet sich direkt „vor Ort“. Sieben Grundschulen, zwei Mittel- und Hauptschulen sowie ein Gymnasium gewährleisten schulische Bildung. 45 Kitas kümmern sich um die Kleinsten.

Für weitergehenden Bedarf können die Haderner auf die innerstädtischen Angebote zugreifen. Mit der U6 ist Hadern bestens an das Münchner U-Bahn-Netz angebunden. Über die U-Bahn-Stationen Klinikum Großhadern, Großhadern und Haderner Stern ist man in ca. 20 Minuten im Zentrum der Isar-Metropole – schneller als mit dem Auto. Es bestehen auch Busverbindungen.

Ihr Immobilienmakler in Hadern-München

In Hadern findet man einfache bis sehr gute Wohnlagen. Im Norden – Siedlung Blumenau – überwiegen einfache und mittlere Lagen, in Großhadern gibt es dagegen viele gute bis sehr gute Lagen. Dementsprechend ist innerhalb des Stadtbezirks ein gewisses Preisgefälle festzustellen. Immobilieneigentum in Blumenau – meist Wohnungen – ist tendenziell günstiger als im südlichen Bereich – oft Häuser. Während man (Stand April 2019) nördlich mit 6.000 bis 7.000 Euro pro Quadratmeter rechnen kann, sind in Großhadern durchaus auch Preise jenseits der 9.000 Euro erzielbar. Die Mieten liegen im Bereich von 15 Euro bis 20 Euro.

Sie suchen einen Immobilienmakler in Hadern, der Ihnen sagt was Ihre Immobilie wert ist und der diese professionell vermarktet? Dann sind Sie bei Heinrichs Immobilien genau richtig. Wir sind seit vielen Jahren als Immobilienmakler in Hadern tätig und kennen den Markt. Auch wenn Sie ein Objekt kaufen wollen, können Sie von unserer Expertise profitieren. Probieren Sie es aus!

Ihre persönliche Immobilienbewertung für München-Hadern