Makler im Stadteil München-Laim

Der Münchner Stadtbezirk Laim ist trotz der Namensähnlichkeit nicht mit Berg am Laim zu verwechseln. Beide Bezirke haben einen grundverschiedenen Charakter und praktisch entgegengesetzte Lagen. Laim befindet sich links der Isar in Münchens Westen, während Berg am Laim rechts Isar in den Münchner Osten weist. Heinrichs Immobilien ist Ihr Immobilienmakler in Laim wie in Berg am Laim.

Wohnen im Münchens Westen

Die Bezeichnung „Laim“ geht auf lehmigen Untergrund zurück, auf dem Siedlungen errichtet wurden. Das ehemals selbständige Dorf Laim wurde bereits im 11. Jahrhundert erwähnt und ist damit älter als München selbst. Bis zum Ende des 19. Jahrhunderts hatte der Ort keine dreihundert Einwohner. Einen Umschwung brachte die Errichtung des Rangierbahnhofs zum Münchner Hauptbahnhof in Laim. Es setzte ein starker Zuzug ein. Bereits 1900 erfolgte die Eingemeindung nach München.

Heute wohnen in Laim rund 55.000 Menschen auf einer Fläche von knapp 5,3 Quadratkilometern. Mit 106 Einwohnern pro Hektar ist die Bevölkerungsdichte schon deutlich geringer als im innerstädtischen Bereich. Nachbarbezirke wie Immobilienexperte in Laim erklärt sind Neuhausen-Nymphenburg, Pasing-Obermenzing, Hadern, Sendling-Westpark und Schwanthaler Höhe. Vom alten Dorf Laim ist praktisch nichts mehr vorhanden – mit Ausnahme der Kirche St. Ulrich, die bereits 1315 erwähnt wird. Ihre Bausubstanz reicht vermutlich in die Anfänge von Laim zurück. Ansonsten hat der Stadtbezirk wenig Historisches zu bieten. Laim ist vor allem beliebte Wohngegend. Die Bauten sind in den letzten 120 Jahren entstanden. Größere Büro- und Gewerbeflächen finden sich im Norden des Bezirks im Bereich des Bahngeländes.

Bebauung in München-Laim

Die Gebäude in Laim sind ein Spiegelbild der Architektur vom Ende des 19. Jahrhunderts bis zum Beginn des 21. Jahrhunderts. Über die Hälfte der Bezirksfläche entfällt auf Wohnbebauung, was ein hoher Anteil ist. Öffentliche Grün- und Erholungsflächen machen nur fünf Prozent aus. Trotz dieses geringen Anteils wirkt Laim wegen der aufgelockerten Bebauung und der vielen Privatgärten grün. Der Westpark als eine der großzügigsten Münchner Parkanlagen grenzt unmittelbar südlich an Laim an. Es gibt auch ein paar Schrebergarten-Anlagen im Stadtbezirk.

Vor allem im nördlichen Teil des Stadtbezirks sind im Lauf der Jahrzehnte größere Siedlungen mit Blockbebauung entstanden, zum Teil im Hochhausformat wie Immobilienprofi Andreas Heinrichs erklärt. An den Hauptachsen überwiegt geschlossene Bebauung mit mehrgeschossigen Häusern und einer größeren Anzahl an Wohneinheiten. Daneben findet man in Laim ausgedehnte Quartiere mit Einfamilienhäusern – oft in Form von Reihenhäusern oder Doppelhaushälften. Es gibt aber auch viele freistehende Einfamilienhäuser. Einige davon haben sogar Villencharakter. Insofern hat der Stadtbezirk bei Wohnimmobilien für unterschiedliche Bedürfnisse und Preislagen etwas zu bieten.

Immobilienmaker Laim in München // Heinrichs Immobilien

Wohnen und Leben in Laim

Die Bevölkerung in Laim ist etwas älter als im Münchner Schnitt, Kinder und Jugendliche dagegen geringfügig unterrepräsentiert. Das mag daran liegen, dass junge Familien eher die Stadtränder suchen. Wer in Laim wohnt, ist in der Regel gut situiert und hat seinen Platz im Leben gefunden. Laim ist ein gutbürgerlicher Wohnbezirk. Die Einwohnerzahl stagniert, da kaum noch freie Bauflächen vorhanden sind. Das Gros der Haushalte (83 Prozent) besteht aus ein bis zwei Personen – ebenfalls ein etwas überdurchschnittlicher Anteil wie Maklerexperte Andreas Heinrichs erklärt.

In Laim ist ein gutes geschäftliches Angebot für die Deckung des täglichen Bedarfs vorhanden. Ein geschäftliches Zentrum bildet die Nord-Süd-Achse Fürstenrieder Straße mit dem Laimer Platz als zentralem Knotenpunkt. Mit mehr als 150 Arzt- und Zahnarztpraxen sowie 17 Apotheken im Stadtbezirk besteht eine gute medizinische Nahversorgung. Für schulische Bildung stehen vier Grundschulen, drei Mittel- und Hauptschulen, zwei Realschulen und ein Gymnasium zur Verfügung. Es sind 38 Kindertageseinrichtungen vorhanden.

Laim ist an die Linien U4 und U5 der Münchner U-Bahn angeschlossen. Über den Bahnhof Laim besteht S-Bahn-Anschluss. Das Münchner Zentrum ist per Auto oder über den ÖPNV binnen 20 Minuten erreichbar.

Ihr Immobilienmakler in Laim, Stadtteil von München

Von einfacher bis sehr guter Wohnlage – in Laim ist alles möglich. Mittlere und gute Lagen überwiegen dabei. Die Quadratmeterpreise für Wohnungen bewegen sich (Stand April 2019) in einer Bandbreite von 5.000 Euro bis 9.000 Euro. Die Kaufpreise für Häuser finden sich eher in der oberen Hälfte dieses Bandes. Die Mietpreise reichen an die 20 Euro pro Quadratmeter heran, bei kleineren Wohnungen liegen sie auch darüber.

Heinrichs Immobilien ist Ihnen als Immobilienmakler in Laim gerne behilflich, wenn Sie eine Wohnung oder ein Haus verkaufen wollen. Wir führen für Sie eine professionelle Wertermittlung durch und vermarkten Ihr Objekt effizient. Auch bei der Suche nach Immobilien im Stadtbezirk sind wir für Sie da. Setzen Sie auf Heinrichs Immobilien – Ihren erfahrenen Immobilienmakler in Laim!

Immobilienbewertung für München-Laim