Kaufnebenkosten

»Tag: Kaufnebenkosten
21 21 November 2016

Sie verkaufen! Der Kaufvertrag und seine Bestandteile

2019-01-13T20:30:31+02:0021. November 2016|Tags: , , , , , , |

Der notariell beurkundete Kaufvertrag ist ein entscheidender Schritt beim Kauf bzw. Verkauf von Immobilien. Der Gesetzgeber hat die Einschaltung eines Notars aus gutem Grund vorgesehen. Er soll als unparteiischer und juristisch sachverständiger Dritter sicherstellen, dass die Transaktion klar und eindeutig geltendem Recht entsprechend erfolgt.

Üblicherweise wird der Notar vom Käufer ausgewählt. Es ist auch gängige Praxis, bei einem Vortermin, an dem Verkäufer und Käufer gemeinsam teilnehmen, mit dem Notar die Vertrags-Modalitäten zu besprechen. Der Notar erstellt daraufhin einen Entwurf, den er beiden Vertragsseiten vor dem eigentlichen Notartermin zur Verfügung stellt. Jede Partei hat dann die Möglichkeit, den Text zu prüfen und […]

24 24 Oktober 2016

Definition & Übersicht der Grunderwerbsteuer in Deutschland

2019-01-13T20:32:36+02:0024. Oktober 2016|Tags: , , , |

Die Grunderwerbsteuer stellt – analog zur Umsatzsteuer – eine Verkehrssteuer dar, die bei Grundstücks-Transaktionen fällig wird. Sie ist letztlich vom Erwerber zu zahlen und für einen wesentlichen Teil der Nebenkosten beim Immobilienkauf verantwortlich. Die Grunderwerbsteuer gehört zu den Ländersteuern. Daher sind die Steuersätze je nach Bundesland unterschiedlich.

Wir geben Ihnen hier einen Überblick über die wichtigsten Aspekte:

1. Wofür die Grunderwerbsteuer zu zahlen ist

Die Grunderwerbsteuer fällt typischerweise im Zusammenhang mit Grundstückskäufen an. Grundsätzlich ist aber auch eine Steuerpflicht bei Grundstückstausch oder -übereignung gegeben. Einige Sachverhalte führen zur Steuerbefreiung:

  • Grundstückserwerb, der der Erbschaft- oder Schenkungsteuer unterliegt;
  • Grundstückserwerb zwischen Ehegatten, zwischen geschiedenen Ehegatten im […]