Umkehrhypothek

»Tag: Umkehrhypothek
2 2 Dezember 2018

Immobilienverrentung mit Umkehrhypothek

2019-02-02T10:01:32+01:002. Dezember 2018|Tags: , , , |

Die Umkehrhypothek ist eine weitere Möglichkeit, um eigenes Immobilienvermögen noch zu Lebzeiten zu „verrenten“, ohne seine gewohnten vier Wände aufgeben zu müssen. Der Begriff ist die deutsche Übersetzung aus dem englischen „reverse mortgage“. Das Modell wurde zuerst in den USA eingesetzt, um die finanzielle Situation älterer Menschen mit Immobilien-Eigentum zu verbessern. Häufig wird bei uns auch die Bezeichnung „Immobilienrente“ oder „Hausplusrente“ dafür verwandt.

Bei der Umkehrhypothek nehmen Sie als Hauseigentümer einen Kredit auf, bei dem Ihre Immobilie als Sicherheit dient. Üblicherweise wird dafür eine Grundschuld im Grundbuch eingetragen. Insofern ist der Begriffsbestandteil „-hypothek“ irreführend. Die Kreditsumme können Sie rentierlich anlegen und […]

5 5 März 2018

Immobilienverrentung im Alter oder Immobilienverkauf

2019-01-21T11:13:51+01:005. März 2018|Tags: , , , , , , , , , , , , , |

Für viele Menschen gehört Wohnen in den eigenen vier Wänden zu den wesentlichen Grundlagen für eine zufriedenes Leben. Das gilt erfahrungsgemäß gerade im fortgeschrittenen Alter, da die Bereitschaft, sich noch einmal wohnlich zu verändern, geringer wird. Das Sprichwort „einen alten Baum verpflanzt man nicht“ gilt nach wie vor.

Dabei ist Wohneigentum im Alter keineswegs immer nur eine Lust, sondern kann auch zur Last werden. Das gilt nicht nur im Hinblick auf die Tatsache, dass viele Immobilien nicht auf altersgerechtes Wohnen ausgerichtet sind und vielfach nicht mehr der Lebenssituation entsprechen. Auch finanziell kann dies zutreffen.

Es sind nicht nur laufende Kosten für Steuern […]