Die Corona-Krise hat die Vermarktung von Immobilien verändert. Besichtigungen als Sammeltermine, bei denen sich Interessenten ziemlich nah kommen – das ist in der gewohnten Form erst einmal nicht mehr möglich. Auch der normale Makler-Alltag ist vielfältig berührt. Wie überall ist Abstand angesagt und das wird allen – schon erfolgten oder noch kommenden – Lockerungen zum Trotz wohl länger so bleiben.

Immobilienmakler für virtuelle 360° Besichtigung in München und Freising

Dennoch besteht natürlich weiterhin bei potentiellen Käufern oder Mietern ein nachhaltiges Bedürfnis, das Objekt ihres Interesses in Augenschein zu nehmen und sich einen Eindruck zu verschaffen. Einzelbesichtigungen zu organisieren ist zwar möglich, aber bei einer großen Anzahl an Interessenten auch ziemlich aufwändig und zeitraubend. Der Vermarktungsprozess verzögert sich dadurch unter Umständen erheblich.

Virtuelle 360 Grad Besichtigung in 3D

In dieser Situation bietet die virtuelle 360 Grad Besichtigung eine gute Lösung. Sie erlaubt es, ein Haus oder eine Wohnung aus der Distanz zu erkunden und dabei einen realistischen Eindruck zu gewinnen – fast so als würde man sich „vor Ort“ aufhalten. Die ideale Form der Besichtigung in Corona-Zeiten! Die virtuelle 360 Grad Besichtigung wird schon länger von Immobilienmaklern genutzt. Sie hat vor allem bei der Inserierung von Immobilien im Internet ihren Platz. Denn diese Form der Objekt-Präsentation wirkt eindrücklicher und plastischer als jedes Foto. Allerdings besteht vielfach zwischen der virtuellen und der „echten“ Realität doch noch ein deutlicher Unterschied. Ersetzen konnte sie die reale Besichtigung bisher nicht, aber vorbereiten und unterstützen.

Eine neue – sozusagen dritte – Dimension eröffnet hier die Plattform Matterport. Sie ermöglicht tatsächlich 3D-Erlebnisse, die der Realität sehr nahe kommen, ja sie manchmal sogar übertreffen. Räume und Objekte werden wie „zum Greifen nah“. Mehr Realität ist virtuell kaum darstellbar. Die US-Firma Matterport wurde bereits 2011 gegründet und sitzt in Sunnyvale im Herzen des Silicon Valley in Kalifornien, wo schon viele innovative digitale Ideen geboren wurden. Die Hauptleistungen des Unternehmens bestehen aus der Matterport-Plattform und den ebenso hochwertigen wie ausgefeilten Matterport-Kameras. Damit wird es möglich, reale Objekte zu erfassen und als 3D-Darstellung zu verarbeiten.

Mit Matterport (fast) wie in der realen Welt

Dank Matterport ist die virtuelle Haus- und Wohnungsbesichtigung hervorragend umsetzbar, basierend auf einer innovativen Medientechnologie, die es möglich macht, reale Räume maßstabsgetreu in 3D zu scannen und abzubilden. Die Verarbeitung erfolgt in der Matterport-Cloud mittels ausgeklügelter Software, bei der auch künstliche Intelligenz zum Einsatz kommt. Anschließend ist die virtuelle 360 Grad Besichtigung möglich und man bewegt sich dabei praktisch genauso durch Räume wie in der realen Welt.

Copyright liegt bei Matterport: https://matterport.com/de/kameras/pro2

Diese virtuellen Besichtigungen können über den Laptop, das Smartphone, das Tablet oder mit einer VR-Brille erfolgen. Letzteres bietet wohl das authentischste Erlebnis. Im Unterschied zu realen Besichtigungen erlaubt die innovative Kamera-Technologie, das Augenmerk des Betrachters auf besondere Details zu lenken. Auch Räume und Ecken, die sonst häufig übersehen werden, lassen sich so ins rechte Licht rücken.

Heinrichs Immobilien ist der erste Immobilienmakler im Landkreis Freising, der Matterport bei der Immobilienvermarktung gezielt einsetzt.

Wir tun dies nicht nur, weil wir von der besonders ansprechenden Wirkung der 3D-Darstellung mittels Matterport-Technologie überzeugt sind. Die Lösung ist auch als aktiver Beitrag zum Schutz unserer Kunden gedacht. Denn die virtuelle Besichtigung ist garantiert Corona-virusfrei. Selbstverständlich ermöglichen wir auch weiterhin persönliche Besichtigungen.

Heinrichs Immobilien – innovativ und netz-affin

Darüber hinaus ist die virtuelle 360 Grad Besichtigung ein sehr wirksames Marketing-Instrument. Heinrichs Immobilien setzt damit seinen erfolgreichen Weg der systematischen Vermarktung von Immobilien über das Internet fort. Dass wir damit richtig liegen, beweisen zahlreiche Auszeichnungen und positive Kundenrezensionen im Netz. Gerne überzeugen wir auch Sie – ob als Verkäufer oder Käufer, als Vermieter oder Mieter einer Immobilie!

Verkaufsanfrage

  • Ich bin damit einverstanden, dass Heinrichs Immobilien gemäß der Datenschutzerklärung meine Daten elektronisch bis auf Widerruf speichert.