Als typische Landgemeinde präsentiert sich Langenbach im Landkreis Freising. Hier wohnt man in greifbarer Nähe zu Freising und Moosburg an der Isar. Heinrichs Immobilien ist als Immobilienmakler in Langenbach bestens mit dem Markt vertraut. Wir helfen bei Bewertung, Vermarktung oder der Suche nach geeigneten Objekten.

An Langenbach und Isar

Langenbach liegt auf halber Strecke zwischen Moosburg und Freising, das Gemeindegebiet wird südlich bereits durch die Isar begrenzt. Die Gemarkung umfasst rund 27 Quadratkilometer, etwas mehr als 4.000 Menschen leben hier. Die Kommune besteht aus dem Hauptort Langenbach, der sich in einer sanftwelligen Hügellandschaft zu beiden Seiten des gleichnamigen Bachlaufs ausbreitet, und elf weiteren Ortsteilen. Langenbach und der Ortsteil Rast bilden ein locker zusammenhängendes Siedlungsgebiet, ebenso die Ortsteile Windham, Ober- und Niederhummel. Die übrigen Ortschaften verteilen sich „verstreut“.

Bereits 818 wird Langenbach erstmals urkundlich erwähnt und gehörte über Jahrhunderte als Teil des Rentamts München und des Landgerichts Kranzberg zum Herzogtum bzw. Kurfürstentum Bayern. Allerdings verfügte auch das Hochstift Freising im heutigen Gemeindegebiet über umfangreichere Besitzungen. Der Ortsteil Oberhummel bildete zum Beispiel lange eine Freisinger Hofmark. Mit der Säkularisation Anfang des 19. Jahrhunderts wurde dann das gesamte Territorium bayerisch. In ihren heutigen Grenzen besteht die Gemeinde seit 1978.

Langenbach und seine Ortsteile werden heute durch Neubaugebiete geprägt, die in Erweiterung der alten Ortskerne entstanden sind. Dort finden sich zum Teil noch einige bauhistorisch wertvolle Kirchen – zum Beispiel die alte Pfarrkirche St. Nikolaus von Myra in Langenbach (Barock), die Kirche St. Pauli Bekehrung in Großenviecht (Spätromanik) oder die Wallfahrtskirche St. Maria Rast (Spätgotik) im Ortsteil Rast.

Bebauung in Langenbach

Von den 2.689 Hektar Gemeindefläche werden gut 55 Prozent landwirtschaftlich genutzt, 28 Prozent sind Wald, auf Siedlungs- und Verkehrsflächen entfallen gut 10 Prozent. Im Bereich der Isar deckt die Langenbacher Gemarkung den größten Teil des Naturschutzgebietes Isarauen ab – eine 65 Hektar große Fläche mit seltenen Pflanzen und Tierarten (u.a. Biber). Von den 177 Hektar Siedlungsfläche sind 40 Prozent Wohnbebauung, 15 Prozent entfallen auf Industrie- und Gewerbeflächen.

In Langenbach und seinen Ortsteilen gibt es etwas mehr als 1.000 Wohngebäude mit rund 1.850 Wohnungen – auf ein Haus entfallen im Schnitt knapp zwei Wohnungen. Etwa zwei Drittel der Wohngebäude haben nur eine Wohnung, sind also typische Einfamilienhäuser. Diese sind oft freistehend, man trifft aber auch häufiger auf Doppel- und Reihenhausbebauung. 15 Prozent der Wohngebäude haben mehr als drei Wohnungen. Gut ein Drittel des Wohnungsbestands entfällt auf solche Häuser. Es gibt etwas mehr als 200 Ein- und Zwei-Zimmer-Wohnungen.

Wohnen und Leben in Langenbach

Die Bevölkerung Langenbachs ist ab den 1970er Jahren erheblich gestiegen, das Wachstum hat sich allerdings in den letzten zehn Jahren abgeflacht. Mit einem Anteil von ca. einem Viertel stellen die 50- bis 65jährigen die zahlenmäßig größte Bevölkerungsgruppe. 16 Prozent der Langenbacher sind jünger als 18 Jahre, 18 Prozent älter als 65.

Im Hauptort Langenbach besteht ein gutes Angebot an Einkaufsmöglichkeiten für den täglichen Bedarf (u.a. zwei Supermärkte, Apotheke). Es sind drei Kindergärten und eine Grundschule vorhanden, ebenso je eine allgemeinärztliche und zahnärztliche Praxis. Um Veranstaltungen und Freizeitaktivitäten kümmern sich rund 30 Vereine. Mit Freising und Moosburg an der Isar befinden sich zwei urbane Zentren mit entsprechenden geschäftlichen Angeboten und Einrichtungen praktisch vor der Haustür.

Die beiden Städte liegen von Langenbach jeweils acht bis neun Kilometer entfernt und sind schnell erreicht. Nach München braucht man mit dem Auto eine knappe Stunde, zum Münchner Flughafen dauert es ca. 20 Minuten. Langenbach verfügt über Regionalbahnanschluss und liegt an der Strecke München-Landshut. Die Gemeinde ist außerdem an den MVV-Busverkehr angebunden.

Immobilienmarkt und Immobilienmakler in Langenbach

In Langenbach findet man überwiegend gute und mittlere Wohnlagen. Die Immobilienpreise halten sich im Vergleich zum Münchner Umfeld noch in Grenzen. Die Quadratmeterpreise bei Häusern und Wohnungen bewegen sich (Stand Anfang 2019) in einer Bandbreite von 3.500 Euro bis 4.000 Euro. Dabei kommt es natürlich immer auf das jeweilige Objekt an. Die Mietpreise liegen im Umfeld von 10 Euro pro Quadratmeter, zum Teil auch darüber. Bauland ist knapp.

Sie wollen „vor Ort“ eine Immobilie verkaufen oder vermieten? Dann ist Heinrichs Immobilien Ihr Immobilienmakler in Langenbach. Wir sagen Ihnen, was Ihre Immobilie wert ist und nehmen die Vermarktung professionell in die Hand. Natürlich sind wir auch bei der Immobilien-Suche für Sie da. Setzen Sie auf Heinrichs Immobilien – Ihren Immobilienmakler in Langenbach!